Friends Provident

Friends Provident - Für das Gemeinwohl gegründet

Friends Provident

Friends Provident wurde bereits 1832 durch Quäkern gegründet. Das damalige Ziel war es, das Schicksal in Not geratener Familien abzumildern. Friends Provident ging erst im Juli 2001 an die Börse und ist seither im FTSE 100 der London Stock Exchange, dem Index der 100 größten britischen Unternehmen gelistet.

 

Zu Friends Provident gehört auch die F&C Asset Management, ein Investmenthaus unter den Top 5 der Branche in UK. Friends Provident verwaltet weltweit ca. 155 Milliarden Euro. In Deutschland soll nicht das Massengeschäft betätigt werden, sondern mit qualitativ hochwertigen Produkten eine anspruchsvolle Kundschaft ansprechen.

 

Friends Provident im Historie

  • Friends Provident wurde im Jahr 1832 mittels Quäkern mit gemeinnützigem Hintergrund gegründet.
  • Friends Provident gehört zu den 100 größten Unternehmen Großbritanniens.
  • FriendsProvident bekommt durch unabhängigen Ratingargenturen sehr gute Noten. (Standard & Poor´s A+, Moody´s A1)

Friends Provident Vorteile

Friends Provident bietet neben vielen anderen Vorteilen:

  • optionale Beitragsgarantie
  • optionale Höchstsstandsgarantie
  • Integrierten Todesfallschutz ohne Gesundheitsfragen
  • Absicherung der Kundengelder im britischen Feuerwehrfonds
  • Flexible Ein- und Auszahlungen

Beispiel:
Alter 35 Jahre, Auszahlung in 30 Jahren, monatlicher Beitrag 100 €:

 

Wertentwicklung

0 %

6 %

9 %

Rückkaufswert

   34.162€  

   89.189€  

   150.674€  

Rente  monatl.

195€

512€

866€