Basisrente der Clerical Medical - Probleme bei Anerkennung als Sonderausgaben

Steuerbehörden haben bezüglich der Anerkennung der Beiträge als Sonderausgaben für bestehende Verträge wegen Bereitstellung der 75% Garantieoption noch keine entscheidung getroffen.

Stellungnahme der Clerical Medical

In den letzten Tagen haben wir Anfragen mit Bitte um Informationen hinsichtlich der steuerlichen Anerkennung der Basisrenten von Clerical Medical (Performancemaster Basisrente und Wealthmaster Basisrente) erhalten. Um Ihnen als unseren Vertriebspartnern unsere Position klar darzustellen, haben wir dieses kurze Informationsblatt erstellt.

Aktuelle Position

Wir befinden uns aktuell in der Diskussion mit den Steuerbehörden hinsichtlich der Anerkennung als Sonderausgaben für bestehende Verträge der Produkte Performancemaster Basisrente und Wealthmaster Basisrente. Der Sachverhalt stammt aus der Bereitstellung einer in unserem Produkt enthaltenen 75 %-Garantieoption.

Bis zum heutigen Datum haben die Steuerbehörden keine offizielle und endgültige Entscheidung hinsichtlich der steuerlichen Anerkennung getroffen. Wir arbeiten weiterhin zusammen mit unseren Steuerberatern und im Austausch mit den Steuerbehörden an einer möglichst zeitnahen Lösung der Thematik. In der Zwischenzeit sind wir uns der Notwendigkeit bewusst, unsere Position zu klären. Diese lautet wie folgt.

Unser Versprechen gegenüber unseren Versicherungsnehmern

Wir sind uns bewusst, dass wir als Produktanbieter verpflichtet sind, die Produkte so zu gestalten, dass alle gesetzlichen Anforderungen bzw. steuerlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Sollte es daher erforderlich werden, die bestehenden Versicherungsbedingungen für die Basisrenten-Produkte von Clerical Medical oder die weitere Produktliteratur zu dem Zweck anzupassen, dass sie die gesetzlichen Anforderungen bzw. steuerlichen Voraussetzungen erfüllen, dann werden wir zeitnah und effektiv alle notwendigen Schritte einleiten.

Darüber hinaus werden wir jegliche Schritte einleiten um sicherzustellen, dass den Versicherungsnehmern keinerlei finanzielle Nachteile entstehen, sollte die Anerkennung als Sonderausgaben ausbleiben.

Aus diesem Grund besteht für Versicherungsnehmer kein Anlass zur Sorge hinsichtlich ihrer Clerical Medical Basisrenten-Verträge sowie kein Anlass zu deren Kündigung.

Fazit:

Wir werden weiterhin Basisrenten-Produkte von Clerical Medical anbieten, weil:

  • es handelt sich um ein wettbewerbsfähiges Produkt, das durch unseren erfolgreichen CMIG Guaranteed Access 80% Fund gesichert wird.
  • für das Neugeschäft gelten mit Datum vom 8. Mai 2008 überarbeitete Versicherungsbedingungen, die klar verständliche Formulierungen zur Garantieoption von 75 % enthalten und die die Anforderungen der aktuellen steuerlichen Bestimmungen aus unserer Sicht vollständig erfüllen; und
  • unser oben gegebenes Versprechen den Versicherungsnehmern gegenüber gilt gleichermaßen für Neugeschäft wie für Bestandskunden.

Die Basisrenten-Produkte von Clerical Medical sind weiterhin für Neugeschäft verfügbar.

Die überarbeiteten Bedingungen der Wealthmaster und Performancemaster Basisrente stehen bereit.


Quelle: Clerical Medical (gekürzt)